“Wir haben es geschafft, eine TV-Spiele-Present der Superlative zu inszenieren”

0
0
“Wir haben es geschafft, eine TV-Spiele-Present der Superlative zu inszenieren”


Die Sporthilfe feiert ihr 50-jähriges Jubiläum mit dem spektakulären “Elk Super10Kampf” – einer von M-Studio und ORF produzierten TV-Spiele-Present – der am 18. September zur Prime-Time auf ORF 1 zu sehen ist.

Morgenstern und Goldberger, Janko und Dujmovits, Raich – und nochmal Raich: Diese triumphbehafteten Namen stehen nur beispielhaft für eine Riege aus insgesamt 16 österreichischen Spitzensportler:innen, die sich für die größte Spieleshow des Jahres gebildet hat. Vor der Kamera stehen außerdem Mirjam Weichselbaum und Lukas Schweighofer als ModeratorInnen sowie Oliver Polzer als Kommentator.
Auch das Group hinter der Kamera bringt die Augen hochanspruchsvoller Followers internationaler Produktionen zum Glänzen: M-Studio und der ORF haben mit dem legendären Setup-Designer Florian Wieder, Licht-Guru Jerry Appelt und dem “Emmy”-prämierten Regisseur Michael Kögler die absoluten Koryphäen der TV-Produktion vereint.
Hochkarätige Sportstars
Während der inzwischen 46-jährigen Geschichte des “Super10Kampfs” standen sie stets im Fokus: Die aktiven und ehemaligen Superstars des österreichischen Sports activities. 2021 treten diese nun in vier Groups á vier Personen und in zehn Spielen gegeneinander an. Ebenfalls unverändert seit Anbeginn der Present: Sie alle kämpfen für eine gute Sache und der Erlös der Present kommt der Förderung heimischer AthletInnen zugute.
Sporthilfe-Geschäftsführer Gernot Uhlir setzt für die Present-Produktion auf die Kooperation mit dem ORF sowie die Erfahrung von Martin Distl als Govt Producer und seinem M-Studio-Group: “Martin Distl kann auf ein mehr als beeindruckendes TV-Produktionsportfolio in verschiedenen Funktionen zurückblicken und hat großen Anteil am Erfolg dieser TV Present. Dank seines Netzwerks und jenem von ORF-Regisseur Michael Kögler haben wir das Who-is-Who der TV-Szene für diese Produktion nach Graz geholt”, so Uhlir.
Martin Distl © Ian Ehm
Distl selbst sieht das Mega-Projekt als große Probability: “Das 50-jährige Jubiläum der österreichischen Sporthilfe und der ‘Elk Super10Kampf’ sind eine Steilvorlage, um zusammen mit dem ORF österreichische TV-Geschichte zu schreiben. Wir haben es geschafft, hier eine TV-Spiele-Present der Superlative zu inszenieren und neben 16 absoluten Sportgrößen viele Impulsgeber des Present-Geschäfts mit an Bord zu holen.”
Internationale Showgrößen
Artistic Producer und Designer der TV-Present ist Florian Wieder, der preisgekrönte Inszenierungskonzepte für “Starmania”, den Eurovision Track Contest und die “Primetime Emmy Awards” entwickelte. Für das Lichtdesign zeichnet sich der Hamburger Peter “Jerry” Appelt verantwortlich, der mit dem deutschen Bühnenpreis “Opus” (2004) oder dem deutschen Fernsehpreis (2011) bereits internationale Auszeichnungen für seine Konzepte erhielt und in den letzten Jahren durch die Lichtinszenierung des Burj Khalifa bei der New-Years-Eve-Present von sich reden machte.
Den Gesamtüberblick als Govt Producer behielt Martin Distl, der in dieser Funktion schon den “Super10Kampf” 2012 verantwortete und maßgeblich an diversen weiteren TV-Produktionen wie der WOK-WM von Stefan Raab oder dem EHF-Handball-EM-Finale in Wien beteiligt battle. Vonseiten der ORF-Crew stehen neben dem obersten ORF-Sport-Regisseur Michael Kögler der Produktionsleiter Gerald Kögler sowie Robert Waleczka und Florian Illich in der ersten Reihe. Die technischen Geschicke leitet Andi Sladek und die Spiele wurden von Martin Distl gemeinsam mit Reinhard Lischka entwickelt. Das Present-Skript kommt aus der Feder von der “Tafelrunde”.
Das Projekt mit einem Vorlauf von circa einem Jahr beinhaltete im Vorfeld zudem auch viel Konzeptionsarbeit, Sportler:innen- und Sponsor:innen-Akquise, Skilled:innen- und Lieferant:innen-Auswahl, Mediengespräche sowie -verhandlungen und organisatorische Tätigkeiten: Das komplette Group der Österreichischen Sporthilfe rund um Geschäftsführer Uhlir battle hierfür aktiv eingebunden und wurde von M-Studio wesentlich unterstützt. (as)
www.sporthilfe.at
www.groupm.com
www.orf.at



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.