“The Actual Housewives of Beverly Hills” Staffel 11: Jede Menge Drama

0
0
“The Actual Housewives of Beverly Hills” Staffel 11: Jede Menge Drama



Im Mai startet die elfte Staffel von “The Actual Housewives of Beverly Hills”. Bereits der Trailer verspricht jede Menge Drama.

© Bravo

Kürzlich erschienen die dritte und vierte Staffel von “The Actual Houyewives of Beverly Hills” auf der Streaming-Plattform Netflix. Während die Staffeln der Actuality-Present bereits einige Jahre zurück liegen, startet im Mai schon die elfte Staffel auf dem amerikanischen Sender Bravo, sowie auf dem Amazon-Channel Hayu. Die “The Actual Housewives of Beverly Hills”-Besetzung der 11. Staffel In der neuen Staffel sind wieder die “RHOBH”-Stars Kyle Richards, Erika Jayne, Dorit Kemsley, Lisa Rinna, Sutton Strack und Garcelle Beauvais mit dabei.

Wie der Trailer verrät, ist auch bei den Actuality-Stars die Corona-Pandemie ein großes Thema. Nach dem internationalen Lockdown wollen die Excessive-Society-Damen in Beverly Hills schnell wieder unter die Leute kommen. Neu zum Solid stoßen deshalb die Housewives Crystal Kung Minkoff und Kathy Hilton dazu. Ein großes Thema werden Erika Jaynes Scheidung von Thomas Girardi und der damit verbundene Rechtsstreit darstellen. Zudem sorgt die Beziehung von Lisa Rinnas Tochter Amelia Hamlin und “KUWTK”-Star Scott Disick für Aufsehen: “Er ist viel zu alt und er hat drei Kinder”, urteilt Kyle Richards – und Mutter Lisa stimmt ihr zu. Man kann additionally bestimmt einige Familiendramen erwarten. Ab 19. Mai starten wöchentlich neue Folgen der elften Staffel von “The Actual Housewives of Beverly Hills” auf Bravo in den USA. Am Tag darauf werden die Folgen auf dem Amazon-Channel Hayu auch bei uns in Österreich im Streaming-Angebot sein.  Hier kannst du die beliebtesten Actuality-Reveals streamen.



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.